Zum Inhalt
Neues aus der Fakultät

Archiv 2015

21.12.2015

Posterpreis für stick­stoff­hal­tige Liganden

Ehrung für Yasin Kuzu auf der 6th EuCheMS Conference on Nitrogen Ligands in Beaune (Frankreich)

16.12.2015

Nano-Puzzle durch Licht gesteuert

Dr. Muxin Han publiziert VIP-Artikel in "An­ge­wand­te Chemie"

09.12.2015

Auszeichnungen für Mit­ar­bei­ter der Fakultät

Ehrung im Rahmen der dies­jäh­rigen „11th German Conference on Chemoinformatics“ in Fulda

09.12.2015

12 Deutschlandstipendien an Studierende der Fakultät CCB vergeben

Mit 48 Bewerbungen sind deutlich mehr als in den Vorjahren eingegangen.

08.12.2015

Prof. Daniel Rauh erhält Preis der Ber­lin-Bran­den­bur­gi­schen Akademie der Wis­sen­schaf­ten

Der Preis wird von der Monika Kutzner Stiftung zur Förderung der Krebsforschung gestiftet.

25.11.2015

2015 Reaxys PhD Prize Finalist Award für Dr. Jonathan O. Bauer

Dr. Bauer präsentierte seine Arbeit auf dem Reaxys PhD Prize Symposium an der Chinese University of Hong Kong.

24.11.2015

Impressionen vom Tag der offenen Tür an der Fakultät CCB

Fakultät für Chemie und Chemische Biologie war wieder ein gut besuchter Anziehungspunkt

04.11.2015

Prof. Dr. Augustin Nkengfack

Traditionelle Medizin im Kamerun

16.10.2015

Wiedersehen nach 27 Jahren

Prof. Dr. Kim Baines von der University of Western Ontario, London (Kanada) hielt einen Vortrag über ihre Arbeit auf dem Gebiet der Hauptgruppenchemie

04.09.2015

Die Fakultät CCB gratuliert:

Dr. Tom Großmann nimmt Ruf an die VU Amsterdam an

04.08.2015

TU Dortmund übernimmt den Ersatzneubau Chemie/Physik vom BLB

Übergabe durch den Bau- und Liegenschaftsbetrieb (BLB) NRW am Freitag, 31. Juli

20.05.2015

Besuch aus Frankreich an der Fakultät

Professor Viatcheslav Jouikov von der Universität Rennes (Frankreich) weilt als Gambrinus-Stipendiat an der Fakultät CCB.

12.05.2015

Verleihung einer Apl.-Professur an Dr. Stefan Raunser

Urkundenübergabe durch die Rektorin der TU Dortmund, Prof. Ursula Gather, am 06.05.2015

27.04.2015

Posterpreise für neue Ansätze in der com­pu­ter­un­ter­stütz­ten Wirk­stoff­for­schung

Christiane Ehrt und Lina Humbeck erhalten auf zwei unabhängigen Tagungen Auszeichnungen für ihre Poster-Präsentationen

18.03.2015

Posterpreis für die Ent­wick­lung aktiv schwim­men­der Kapseln

Auf dem "11. Zigmondy-Kolloquium" der Kolloidgesellschaft in Bielefeld hat Monika Pella vor einigen Tagen den Preis für das beste Poster gewonnen.

08.03.2015

Fakultät CCB als Aus­bil­dungs­stät­te für die prak­ti­sche Ausbildung von Pharmazeuten durch das Landesprüfungsamt anerkannt

Sechs Monate der praktischen Ausbildung können an der TU Dortmund absolviert werden.

07.03.2015

Weiterbildung zum „Fach­apo­the­ker für Pharmazeutische Ana­ly­tik“ an der TU Dortmund

Akkreditierung durch die Apothekerkammer Westfalen-Lippe

26.02.2015

8. Tag der Chemie und Absolventenfeier

Die Fakultät CCB zeichnet ihre Studierenden aus

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Universität Dortmund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dortmund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dortmund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dortmund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dortmund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dortmund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dortmund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dortmunder Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.

Die Einrichtungen der Technischen Universität Dortmund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hochschule im angrenzenden Technologiepark. Genauere Informationen können Sie den Lageplänen entnehmen.