Zum Inhalt
Neues aus der Fa­kul­tät

Archiv 2015

Verleihung einer Apl.-Pro­fes­sur an Dr. Stefan Raunser

-
in
  • Neues aus der Fa­kul­tät 2015
Prof. Kast, Prof. Melle, Prof. Raunser, Prof. Gather, Prof. Rauh © Ralf Maserski​/​TU Dort­mund
V. l. n. r.: Prof. Dr. Stefan Kast (Prodekan für Haushalt), Prof. Dr Insa Melle (Dekanin der Fa­kul­tät CCB), Prof. Dr. Stefan Raunser, Prof. Dr. Ursula Gather (Rektorin der TU Dort­mund), Prof. Dr. Daniel Rauh (Prodekan für Stu­di­um und Lehre)

Am 06.05.2015 hat die Rektorin der TU Dort­mund, Prof. Dr. Ursula Gather, Herrn Dr. Stefan Raunser die Urkunde zur Verleihung der Bezeichnung Apl. Professor übergeben. Prof. Dr. Raunser ist Di­rek­tor am Max-Planck-Institut für Molekulare Physiologie in Dort­mund (MPI) und leitet dort die Abteilung Strukturbiochemie.

Zuvor war Stefan Raunser Inhaber einer W3-Einstein-Pro­fes­sur für Membranbiochemie an der FU Berlin, nachdem er wiederum davor als Emmy-Noether-Arbeitsgruppenleiter am MPI in Dort­mund gearbeitet hat und in dieser Zeit auch als Lehrender an der Fa­kul­tät CCB tätig war.

Die Verleihung der Apl. Pro­fes­sur stärkt den Forschungs- und Lehrschwerpunkt Che­mi­sche Biologie an der Fa­kul­tät CCB durch das Einbringen einer wei­te­ren strukturbiologischen Komponente. Herr Raunser ver­wen­det kryoelektronenmikroskopische Ver­fah­ren und biochemische Methoden, um die Struktur und Funktion von Membranproteinen und biomakromolekularen Komplexen zu analysieren sowie molekular und mechanistisch zu verstehen. Dabei bestehen bereits fruchtbare Kooperationen zwischen Herrn Raunser und Mitgliedern der Fa­kul­tät CCB.

Die Fa­kul­tät beglückwünscht Herrn Raunser und freut sich auf die wei­tere Zu­sam­men­arbeit mit ihm.

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Uni­ver­si­tät ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Uni­ver­si­tät“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Uni­ver­si­tät mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dort­mund Uni­ver­si­tät S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Uni­ver­si­tät. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Ki­lo­me­ter entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Uni­ver­si­tät zu erreichen ist.

Die Ein­rich­tun­gen der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hoch­schu­le im angrenzenden Technologiepark. Genauere In­for­ma­ti­onen kön­nen Sie den Lageplänen entnehmen.