Zum Inhalt
Neues aus der Fa­kul­tät

Archiv 2012

18.12.2012

Erfolgreiche Evaluierung der International Max Planck Research School in Chemical Biology (IMPRS-CB)

Erfolgreiche Evaluierung der International Max Planck Research School

12.12.2012

Prof. Dr. Philippe Bastiaens erhielt ERC Advanced Grant

Prof. Dr. Philippe Bastiaens erhielt vom European Research Council (ERC) einen Advanced Grant mit ei­nem Volumen von 2,4 Mio. Euro

23.11.2012

För­de­rung des SFB „GTP- und ATP-abhängige Membranprozesse“ für wei­tere vier Jahre

Die Deutsche Forschungs­gemein­schaft (DFG) fördert den Sonder­forschungs­bereich (SFB) 642 „GTP- und ATP-abhängige Membranprozesse“ für wei­tere vier Jahr

22.11.2012

Festkolloquium zum 60. Geburtstag von Herrn Prof. Dr. Heinz Rehage

Am Freitag, dem 16. November fand anlässlich des 60. Geburtstages von Herrn Prof. Dr. Heinz Rehage ein Festkolloquium statt

24.10.2012

3. junges Chemie Symposium Ruhr

Am 27. September fand die dritte Ausgabe des jungen Chemie Symposiums Ruhr statt

18.10.2012

Prof. Dr. Herbert Waldmann wurde die Emil-Fischer-Medaille verliehen

Anlässlich der ORCHEM-Tagung der Liebig-Vereinigung wurde Prof. Dr. Herbert Waldmann die Emil-Fischer-Medaille am 24.09.2012 verliehen

25.09.2012

NRW-Verbund zur Ent­wick­lung neuer Wirk­stoffe gegen Lungenkrebs wird mit € 3,5 Mil­lio­nen ge­för­dert

Wis­sen­schaft­ler der Fa­kul­tät Chemie der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund wol­len neue Wirk­stoffe zur gezielten Behandlung von Lungenkrebs ent­wi­ckeln

10.07.2012

Der Sommer ist da

Am Freitag, 6. Juli 2012, hatte die Assistentenschaft der Fa­kul­tät Chemie wieder zum Sommerfest eingeladen

10.07.2012

Ehrung für re­nom­mier­ten Bioanorganiker

Für seine wegweisenden Arbeiten zur Koordinationschemie der Nucleobasen wurde Prof. Dr. Bernhard Lippert aus­ge­zeich­net

22.06.2012

Christa Nettelbeck ver­stor­ben

Frau Christa Nettelbeck ist nach langer Krank­heit am 17. Juni plötzlich ver­stor­ben

17.06.2012

Fa­kul­tät Chemie am Ex­zel­lenz­clus­ter der Ruhr-Uni­ver­si­tät Bochum be­tei­ligt

Die Fa­kul­tät Chemie der TU Dort­mund freut sich über den neuen Ex­zel­lenz­clus­ter RESOLV der Ruhr-Uni­ver­si­tät Bochum

29.05.2012

Michael Wagner mit ei­nem Posterpreis in Kyoto aus­ge­zeich­net

Michael Wagner wurde auf der "10th International Conference on Heteroatom Chem­is­try" in Kyoto, Japan für seine Präsentation aus­ge­zeich­net

29.05.2012

Inter­natio­nales Sommersymposium der Chemie- und Naturwissenschaftsdidaktik an der TU Dort­mund

Das diesjährige Sommersymposium zur Chemie- und Naturwissenschaftsdidaktik fand vom 17. – 19. Mai 2012 an der TU Dort­mund statt

06.05.2012

Schü­le­rin­nen und Schüler trainieren für die Chemie-Olympiade in Russland

Nächstes Jahr findet die Internationale Chemie-Olympiade in Russland statt

13.04.2012

Prof. Dr. em. Heinz Schmidkunz ver­stor­ben

Die Fa­kul­tät Chemie trauert um Prof. Dr. em. Heinz Schmidkunz. Er verstarb am 1. April 2012.

16.03.2012

DAAD Initiative „Welcome to Africa“

Das INFU wird in den nächsten drei Jahren eines der zehn Projekte im Rah­men der DAAD Initiative „Welcome to Africa“ durchführen

06.03.2012

Bund fördert Initiative Me­di­zi­ni­sche Chemie in Dort­mund

Die Bun­des­re­gie­rung födert die neue Forschungsinitiative »Me­di­zi­ni­sche Chemie in Dort­mund« an der Fa­kul­tät Chemie der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund

01.03.2012

8. Koordinationschemie-Treffen vom 26.-28.2.2012 in Dort­mund war ein großer Erfolg

Zum 8. Treffen der Koordinationschemiker kamen mehr als 200 Wis­sen­schaft­ler aus dem deutsch­sprachigen Raum an die TU Dort­mund

27.02.2012

Dort­mun­der Chemiker er­hält Nach­wuchs­wis­sen­schaft­ler­preis für Naturstoffforschung

Anlässlich der 24. Irseer Naturstofftage wurde Herrn Prof. Dr. Mathias Christmann der Nach­wuchs­wis­sen­schaft­ler­preis 2012 verliehen

17.02.2012

5. Tag der Chemie und Absolventenfeier: Die Fa­kul­tät Chemie zeichnet ih­re Stu­die­ren­den aus

Am Freitag, dem 03. Feb. 2012, fand zum 5. Mal der „Tag der Chemie“ statt

11.01.2012

EU-Mil­lio­nen für For­schungs­pro­jekt „Antikörper aus Kunststoff“. Dort­mun­der Chemiker koordinieren multinationales Netz­werk

Die Europäische Un­ion fürdert ein in­ter­na­tio­nal vernetztes For­schungs­pro­jekt der Fa­kul­tät mit rund 3 Mil­lio­nen Euro

11.01.2012

Verleihung des Lehrpreises 2011 der TU Dort­mund an Sandra Hubricht

Anlässlich der Akademischen Jah­res­feier ist der studentische Lehrpreis der TU Dort­mund für das Jahr 2011 an Frau Sandra Hubricht verliehen worden

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Anfahrt & Lageplan

Der Cam­pus der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Cam­pus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Cam­pus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Uni­ver­si­tät ausgeschildert.

Direkt auf dem Cam­pus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Uni­ver­si­tät“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Uni­ver­si­tät mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Cam­pus Süd und Dort­mund Uni­ver­si­tät S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Cam­pus Nord und Cam­pus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zu­rück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Uni­ver­si­tät. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Ki­lo­me­ter entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Uni­ver­si­tät zu erreichen ist.

Die Ein­rich­tun­gen der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund verteilen sich auf den größeren Cam­pus Nord und den kleineren Cam­pus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hoch­schu­le im angrenzenden Technologiepark. Genauere In­for­ma­ti­onen kön­nen Sie den Lageplänen entnehmen.