Zum Inhalt

Publikationen

2020

Greitemann L. & Melle, I. (2020).
Wirkung einer Tablet-basierten Lernumgebung im Chemieunterricht.
In: S. Habig (Hrsg.) Naturwissenschaftliche Kompetenzen in der Gesell­schaft von morgen. 1023-1026 Gesell­schaft für Didaktik der Chemie und Physik.

Zimmermann, F. & Melle, I. (2020).
Professionalisierung für einen digital gestützten Chemieunterricht.
In: S. Habig (Hrsg.) Naturwissenschaftliche Kompetenzen in der Gesell­schaft von morgen, 226-229. Gesell­schaft für Didaktik der Chemie und Physik.

Kieserling, M. & Melle, I. (2020).
Tablet-gestütztes Experimentieren und Ler­nen im Chemieunterricht.
In: S. Habig (Hrsg.) Naturwissenschaftliche Kompetenzen in der Gesell­schaft von morgen, 214-217. Gesell­schaft für Didaktik der Chemie und Physik.

Zimmermann, F. & Melle, I. (2020).
Digitale Werkzeuge für den Chemieunterricht – Ein Hochschulseminar zur Professionalisierung von Masterstudierenden.
In: S. Becker, J. Meßinger-Koppelt & C. Thyssen (Hrsg.), Digitale Basiskompetenzen, 46-49, Hamburg: Joachim Herz Stiftung.

Schlü­ter, A.-K. & Melle, I. (2020).
Die Evidenz und Wirk­sam­keit des Universal Design for Learning. 
Sonderpädagogische Förderung heute (1), 59-67.

Greitemann, L. & Melle, I. (2020).
Transferring and Optimizing a Laptop-based Learning Environment for the Use on iPads. 
World Journal of Chemical Education, 40-46.

2019

Zimmermann, F. & Melle, I. (2019).
Designing a University Seminar to Professionalize Prospective Teachers for Digitization in Chemistry Education. 
Chemistry Teacher International, 1-9.

Kieserling, M. & Melle, I. (2019).
Digitisation in Chemistry Lessons – An Experimental Digital Learning Environment with Universal Accessibility. 
Chemistry Teacher International, 1-9.

Baumann, T. & Melle, I. (2019).
Evaluation of a digital UDL-based learning environment in inclusive chemistry education. 
Chemistry Teacher International, 1-13.

Zimmermann, F. & Melle, I. (2019)
Ein Erkärvideo zum Lösungsvorgang. 
MNU-Journal 72(5) 437.

Zimmermann, F. & Melle, I. (2019).
Professionalisierung angehender Lehrkräfte für die Di­gi­ta­li­sie­rung im Chemieunterricht.
In: C. Maurer (Hrsg.), Naturwissenschaftliche Bildung als Grundlage für berufliche und gesellschaftliche Teilhabe, 898-901. Regensburg: Uni­ver­si­tät Regensburg.

Kieserling, M. & Melle, I. (2019).
Di­gi­ta­li­sie­rung im Chemieunterricht - Ent­wick­lung und Evaluation einer experimentellen digitalen Lernumgebung mit universeller Zugänglichkeit.
In: C. Maurer (Hrsg.), Naturwissenschaftliche Bildung als Grundlage für berufliche und gesellschaftliche Teilhabe, 902-905. Regensburg: Uni­ver­si­tät Regensburg.

Baumann, T. & Melle, I. (2019).
Evaluation multimedialer Lernumgebungen im inklusiven Chemieunterricht.
In: C. Maurer (Hrsg.), Naturwissenschaftliche Bildung als Grundlage für berufliche und gesellschaftliche Teilhabe, 902-905. Regensburg: Uni­ver­si­tät Regensburg.

2018

Schlü­ter, A.-K., Krabbe, C., Melle, I., Krause, K., Wember, F. B., Grimminger-Seidensticker, E., Lautenbach, F., Heberle, K. & Kranefeld, U. (2018).
Universitäre Vorbereitung angehender Lehrkräfte auf inklusiven Unterricht – Seminarkonzeptionen zur Professionalisierung für inklusiven Fachunterricht. 
Zeitschrift für Heilpädagogik, 582-595.

Nienaber, A.-K., Melle, I., Endres, A. & Risch, B. (2018).
Differenzierte Lernmaterialien und Lernzielkontrollen in Lehr-Lern-Laboren. 
MNU-Journal 71(5), 408-414.

Baumann, T., Kieserling, M., Struckholt, S. & Melle, I. (2018).
Verbrennungen – Eine Unterrichtseinheit für inklusiven Unterricht. 
Chemkon 25(4), 160-170.

Nienaber, A.-K. & Melle, I. (2018).
Professionalization of Pre-Service Chemistry Teachers for the Competent Use of Assessment.
In O. E. Finlayson, E. McLoughlin, S. Erduran & P. Childs (Eds.), Electronic Proceedings of the ESERA 2017 Conference. Research, Practice and Collaboration in Science Education, Part 13 (co-ed. M. Evagorou & M. Michelini), (1721-1728). Dublin, Ireland: Dublin City University.

Schlü­ter, A.-K. & Melle, I. (2018).
Professionalization of Future Chemistry Teachers for Teaching in Inclusive Classrooms.
In O. E. Finlayson, E. McLoughlin, S. Erduran & P. Childs (Eds.), Electronic Proceedings of the ESERA 2017 Conference. Research, Practice and Collaboration in Science Education, Part 13 (co-ed. M. Evagorou & M. Michelini), (1709-1720). Dublin, Ireland: Dublin City University.

Michna, D. & Melle, I. (2018).
Inclusion in Chemistry Education in Secondary School.
In O. E. Finlayson, E. McLoughlin, S. Erduran & P. Childs (Eds.), Electronic Proceedings of the ESERA 2017 Conference. Research, Practice and Collaboration in Science Education, Part 11 (co-ed. J. Dolin), (1433-1440). Dublin, Ireland: Dublin City University.

Baumann, T. & Melle, I. (2018).
Multimedia Learning Environments for Heterogeneous Learning Groups in Chemistry Education – Conception and Evaluation.
In O. E. Finlayson, E. McLoughlin, S. Erduran & P. Childs (Eds.), Electronic Proceedings of the ESERA 2017 Conference. Research, Practice and Collaboration in Science Education, Part 4 (co-ed. K. Juuti & E.A. Kyza), (583-592). Dublin, Ireland: Dublin City University.

Lautenbach, F. et al. (2018).
Instrumente zur Seminarevaluation in DoProfiL – Ein Querschnitt quantitativer Verfahren.
In S. Hußmann & B. Welzel (Hrsg). Dort­mun­der Profil für inklusionsorientierte Lehrerinnen- und Lehrerbildung (253-266). Münster: Waxmann.

Wember, F. & Melle, I. (2018).
Adaptive Lernsituationen im inklusiven Unterricht: Planung und Analyse von Unterricht auf Basis des Universal Design for Learning.
In S. Hußmann & B. Welzel (Hrsg). Dort­mun­der Profil für inklusionsorientierte Lehrerinnen- und Lehrerbildung (57-72). Münster: Waxmann.

May, A. & Melle, I. (2018).
Wirk­sam­keit von Feedback-Maß­nahmen im Chemieunterricht der Sek. I.
In C. Maurer (Hrsg.), Qualitätsvoller Chemie- und Physikunterricht – normative und empirische Dimensionen (761-764). Regensburg: Uni­ver­si­tät Regensburg.

Baumann, T. & Melle, I. (2018).
Multimediale Lernumgebungen im heterogenen Chemieunterricht – Konzeption und Evaluation.
In C. Maurer (Hrsg.), Qualitätsvoller Chemie- und Phsikunterricht – normative und empirische Dimensionen (757-760). Regensburg: Uni­ver­si­tät Regensburg.

Michna, D. & Melle, I. (2018).
Inklusiver Chemieunterricht in der Sekundarstufe I – Konzeption und Evaluation.
In C. Maurer (Hrsg.), Qualitätsvoller Chemie- und Physikunterricht – normative und empirische Dimensionen (254-257). Regensburg: Uni­ver­si­tät Regensburg.

Nienaber, A.-K. & Melle, I. (2018).
Professionalisierung angehender Chemielehrkräfte für den kompetenten Einsatz von Lernzielkontrollen.
In C. Maurer (Hrsg.), Qualitätsvoller Chemie- und Physikunterricht – normative und empirische Dimensionen (250-253). Regensburg: Uni­ver­si­tät Regensburg.

Schlü­ter, A.-K. & Melle, I. (2018).
Professionalisierung angehender Chemielehrkräfte für einen inklusiven Unterricht.
In C. Maurer (Hrsg.), Qualitätsvoller Chemie- und Physikunterricht – normative und empirische Dimensionen (206-209). Regensburg: Uni­ver­si­tät Regensburg.

Ralle, B. & Melle, I. (2018).
Lehren und Ler­nen in voraussetzungsgebundenen Lernprozessen.
In M. Rehm (Hrsg.), Wirksamer Chemieunterricht (92-100). Baltmannsweiler: Schneider.

2017

Schlü­ter, A.-K. & Melle, I. (2017).
Luft ist komprimierbar. Beispiele für die Umsetzung des Universal Design for Learning. 
Unterricht Chemie (162), 36-39.

Nienaber, A.-K. & Melle, I. (2017).
Lernstandsdiagnostik in inklusiven Klassen. Anregungen durch das Universal Design for Assessment. 
Unterricht Chemie (162), 32-35.

Melle, I., Schlü­ter, A.-K. Nienaber, A.-K. & Wember, F. B. (2017).
Inklusiver Fachunterricht in heterogenen Lerngruppen in der Sekundarstufe I, Professionalisierung für einen Gemeinsamen Chemieunterricht.
In C. Selter, S. Hußmann, C. Hößle, C. Knipping, K. Lengnink, & J. Michaelis (Hrsg.), Diagnose und Förderung heterogener Lerngruppen (129-148). Münster: Waxmann.

Kallweit, I. & Melle, I. (2017).
Selbsteinschätzungsbögen als Instrument zur individuellen Förderung im Chemieunterricht. 
Zeitschrift für Didaktik der Naturwissenschaften, 23(1), 141-163.

Anus, S. & Melle, I. (2017).
Verstehen und Fördern. Adaptives Experimentieren am Beispiel der che­mi­schen Reaktion. 
Unterricht Chemie (158),  39-41.

2016

Baumann, T., Zimmermann, F. & Melle, I. (2016).
Redoxreaktionen. Eine Unterrichtseinheit für inklu­sive Lerngruppen. 
Praxis der Naturwissenschaften Chemie in der Schule, 65(7), 41-46.

Michna, D., Melle, I. & Wember, F. B. (2016).
Gestaltung von Unterrichtsmaterialien auf Basis des Universal Design for Learning. Am Beispiel des Chemieanfangsunterrichts in der Sekundarstufe I. 
Sonderpädagogische Förderung heute, 61(3) 286-303.

Schlü­ter, A.-K., Melle, I. & Wember, F. B. (2016).
Unterrichtsgestaltung in Klassen des Gemeinsamen Lernens: Universal Design for Learning. 
Sonderpädagogische Förderung heute, 61(3) 270-285.

Pöpping, W. & Melle, I. (2016).
Übungsgestützte Schülerpräsentationen. 
Praxis der Naturwissenschaften Chemie in der Schule, 65(4), 5-8.

Schlü­ter, A.-K. & Melle, I. (2016).
Professionalisierung angehender Chemielehrkräfte für einen Gemeinsamen Chemieunterricht.
In C. Maurer (Hrsg.), Authentizität und Ler­nen - das Fach in der Fachdidaktik (530-532). Regensburg: Uni­ver­si­tät Regensburg.

Michna, D. & Melle, I. (2016).
Inklusiver Chemieunterricht in der Sekundarstufe I - Konzeption und Evaluation.
In C. Maurer (Hrsg.), Authentizität und Ler­nen - das Fach in der Fachdidaktik. (422-424). Regensburg: Uni­ver­si­tät Regensburg.

2015

Kallweit, I., Anus, S. & Melle, I. (2015).
Diagnose und in­di­vi­du­elle Förderung. Inhalte und Er­geb­nisse einer Lehrerfortbildung.
In M. Emden, J. Koenen & E. Sumfleth (Hrsg.) Chemieunterricht im Zeichen von Diagnostik und Förderung (9-28). Münster: Waxmann.

Anus, S., & Melle, I. (2015).
Individualized instruction in chemistry education – differentiated task assignment in chemistry education. 
LUMAT, 3(3), 258-268.

Kallweit, I. & Melle, I. (2015).
Effektivität des Einsatzes von Selbsteinschätzungsbögen – Individuelle Förderung durch selbstreguliertes Ler­nen.
In S. Bernholt (Hrsg.), Heterogenität und Di­ver­si­tät - Vielfalt der Voraus­setz­ungen im naturwissenschaftlichen Unterricht (558-560). Kiel: IPN.

Schmitt, A. & Melle, I. (2015).
Ent­wick­lung und Evaluation einer Lehrerfortbildung zum Kompetenzbereich Erkenntnisgewinnung.
In S. Bernholt (Hrsg.), Heterogenität und Di­ver­si­tät - Vielfalt der Voraus­setz­ungen im naturwissenschaftlichen Unterricht (124-126). Kiel: IPN.

2014

Schmitt, A. & Melle, I. (2014).
Ent­wick­lung und Evaluation einer Lehrerfortbildung zur Förderung der Erkenntnisgewinnungskompetenz.
In S. Bernholt (Hrsg.), Naturwissenschaftliche Bildung zwischen Science- und Fachunterricht (549-551). Kiel: IPN.

Anus, S. & Melle, I. (2014).
Evaluation individueller Förderung im Chemieunterricht – Adaptivität von Lerninhalten an das Vorwissen von Lernenden.
In S. Bernholt (Hrsg.), Naturwissenschaftliche Bildung zwischen Science- und Fachunterricht (234-236). Kiel: IPN.

Kallweit, I. & Melle, I. (2014).
Effektivität des Einsatzes von Selbsteinschätzungsbögen Individuelle Förderung durch selbstreguliertes Ler­nen.
In S. Bernholt (Hrsg.), Naturwissenschaftliche Bildung zwischen Science- und Fachunterricht (228-230). Kiel: IPN.

Windt, A., Scheuer, R. & Melle, I. (2014).
Scientific experiments in early childhood education: Different learning opportunities and implications in practice. 
The Journal of Emergent Science, 7, 30-34.

Windt, A., Scheuer, R. & Melle, I. (2014).
Naturwissenschaftliches Experimentieren im Elementarbereich – Evaluation unterschiedlich stark angeleiteter Lernsituationen. 
Zeitschrift für Didaktik der Naturwissenschaften, 20(1), 69-85.

Anus & Melle (2014).
Diagnosis and differentiating instruction: Differentiated task assignment in chemistry education.,
In C. P. Constantinou, N. Papadouris & A. Hadjigeorgiou (Eds.), E-Book Proceedings of the ESERA 2013 Conference: Science Education Research For Evidence-based Teaching and Coherence in Learning. Part 3: Science teaching processes (co-ed. A. Tiberghien and E. Kyza), (219-228). Nicosia, Cyprus: European Science Education Research Association.

Kallweit, I. & Melle, I. (2014).
Effects of self-evaluation on students’ achievements in chemistry education.
In C. P. Constantinou, N. Papadouris, & A. Hadjigeorgiou (Eds.), E-Book Proceedings of the ESERA 2013 Conference: Science Education Research For Evidence-based Teaching and Coherence in Learning. Part 11 (co-ed. R. Miller, & J. Dolin), (128-134). Nicosia, Cyprus: European Science Education Research Association.

2013

Anus & Melle (2013).
Diagnose und in­di­vi­du­elle Förderung in der Sekundarstufe I am Beispiel des Faches Chemie.
In S. Hußmann & C. Selter (Hg.). Diagnose und in­di­vi­du­elle Förderung in der MINT-Lehrerbildung (131-149). Münster: Waxmann.

Schmitt, A. & Melle, I. (2013).
Ent­wick­lung und Evaluation einer Lehrerfortbildung zur Förderung experimenteller Untersuchungsmethoden.
In S. Bernholt (Hrsg.), Inquiry-based Learning - Forschendes Ler­nen (614-616). Kiel: IPN.

Kallweit, I. & Melle, I. (2013).
Effektivität des Einsatzes von Selbsteinschätzungsbögen im Chemieunterricht - Individuelle Förderung durch selbstreguliertes Ler­nen.
In S. Bernholt (Hrsg.), Inquiry-based Learning - Forschendes Ler­nen (581-583). Kiel: IPN.

Anus, S. & Melle, I. (2013).
Diagnose und in­di­vi­du­elle Förderung im Chemieunterricht - Konzeption und Evaluation einer Fördereinheit.
In S. Bernholt (Hrsg.), Inquiry-based Learning - Forschendes Ler­nen (584-586). Kiel: IPN.

2012

Pöpping, W. & Melle, I. (2012).
Dünger und Pflanzenwachstum. 
Praxis der Naturwissenschaften Chemie in der Schule, 61(7), 23–30.

Blaes, C., Anus, S., Kallweit, I. & Melle, I. (2012).
Individuelle Förderung im Chemieunterricht. 
Der mathematische und naturwissenschaftliche Unterricht, 5, 293-300.

Blaes, C., Naeve, S., Kallweit, I., Anus, S. & Melle, I. (2012).
Diagnose und in­di­vi­du­elle Förderung im Chemieunterricht.
In S. Bernholt (Hrsg.), Konzepte fachdidaktischer Strukturierung für den Unterricht (434-436). Berlin: Lit.

Hußmann, S., Melle, I., Selter, C. &, Theyßen, H. (2012).
dortMINT: Diagnose und in­di­vi­du­elle Förderung in der Lehrerbildung.
In S. Bernholt (Hrsg.), Konzepte fachdidaktischer Strukturierung für den Unterricht (431-433). Berlin: Lit.

Blaes, C. & Melle, I. (2012).
Übungsgestützte Lehrerpräsentation - Evaluation der Effektivität.
In S. Bernholt (Hrsg.), Konzepte fachdidaktischer Strukturierung für den Unterricht (194-196). Berlin: Lit.

Holländer, M. & Melle, I. (2012).
Die Effektivität des Advance Organizers im Chemieunterricht der Sekundarstufe I. 
Der mathematische und naturwissenschaftliche Unterricht, 1, 44-52.

2011

Holländer, M. & Melle, I. (2011).
Advance Organizer. 
Der mathematische und naturwissenschaftliche Unterricht, 8, 452-456.

Bader, H. J. & Melle, I. (2011).
Chemielehrer für die Zukunft. 
Nach­richten aus der Chemie, 59, 834-836.

Pöpping, W. & Melle, I. (2011).
Kommunikationsorientierte Unterrichtsverfahren. Am Beispiel der Polymilchsäure. 
Praxis der Naturwissenschaften Chemie in der Schule, 60(5), 36-40.

Blaes, C. & Melle, I. (2011).
Kombination von Lehrerpräsentation und Übungen - Evaluation der Effektivität.
In D. Höttecke (Hrsg.), Naturwissenschaftliche Bildung als Beitrag zur Gestaltung partizipativer De­mo­kra­tie (584-586). Berlin: Lit.

Windt, A., Scheuer, R. & Melle, I. (2011).
Methoden beim naturwissenschaftlichen Experimentieren im Elementarbereich.
In H. Giest, A. Kaiser & C. Schomaker (Hrsg.), Sachunterricht auf dem Weg zur Inklusion (157-162). Bad Heilbrunn: Klinkardt.

2010

Tepner, O., Roeder, B. & Melle, I. (2010).
Effektivität von Aufgaben im Chemieunterricht der Sekundarstufe I. 
Zeitschrift für Didaktik der Naturwissenschaften, 16, 209-233.

Windt, A., Scheuer, R. & Melle. I. (2010).
Naturwissenschaftliches Experimentieren im Elementarbereich – Evaluation verschiedener Methoden.
In D. Höttecke (Hrsg.), Ent­wick­lung natur-wis­sen­schaft­lichen Denkens zwischen Phänomen und Systematik (224-226). Berlin: Lit.

2009

Windt, A., Scheuer, R. & Melle, I. (2009).
Kleingruppe und Forscher-Ecke - Evaluation verschiedener Methoden im Elementarbereich. 
Tagungsband zur 1. Fachtagung am Phänomen lernen (63-67). Flensburg: Uni­ver­si­tät Flensburg.

Windt, A., Scheuer, R. & Melle, I. (2009).
Brausepulver – eine Experimentierreihe für den Elementarbereich. 
Der mathematische und naturwissenschaftliche Unterricht–Primar, 1, 135-140.

Tepner, O., Roeder, B. & Melle, I. (2009).
Efficiency of tasks in chemistry lessons.
In C. M. Czerniak (Ed.), NARST Annual International Conference, Proceedings. Garden Grove (CA): NARST (CD Rom).

Basalla, A., Uhren, S., Weise, L., Pöpping, W., Gessner, U. & Melle, I. (2009).
Die Aspirin®-„Rose“. 
Der mathematische und naturwissenschaftliche Unterricht, 62, 363-364.

Tepner, M., Roeder, B. & Melle, I. (2009).
Effektivität des Gruppenpuzzles im Chemieunterricht der Sekundarstufe I. 
Zeitschrift für Didaktik der Naturwissenschaften, 15, 7–29.

Windt, A., Scheuer, R. & Melle, I. (2009).
Brausepulver – Ein The­ma für den Vorschulbereich?
In R. Lauterbach, M. Giest & B. Marquardt-Mau (Hrsg.), Ler­nen und kindliche Ent­wick­lung (189-196). Bad Heilbrunn: Klinkardt.

Windt, A., Scheuer, R. & Melle, I. (2009).
Naturwissenschaftliches Experimentieren im Elementarbereich.
In D. Höttecke (Hrsg.), Chemie- und Physikdidaktik für die Lehramtsausbildung (425-427). Berlin: Lit.

Holländer, M., Kunde, W. & Melle, I. (2009).
Effektivität des Advance Organizers als Strukturierungshilfe im Chemieunterricht der Sekundarstufe I.
In D. Höttecke (Hrsg.), Chemie- und Physikdidaktik für die Lehramtsausbildung (422-424). Berlin: Lit.

2008

Melle, I. & Scheuer, R. (2008).
Naturwissenschaftliches Experimentieren mit Kindern im Vorschulalter.
In L. Fried (Hrsg.), Das wissbegierige Kind (56-68). Weinheim: Juventa.

Melle, I. (2008).
Hilfen für die Planung des Chemieunterrichts.
In B. Kovermann (Hrsg.), Focus Lehrerbildung (33-39). Dort­mund: TU Dort­mund.

Holländer, M. & Melle, I. (2008).
Einsatz des Advance Organizers als Strukturierungshilfe im Chemieunterricht der Sekundarstufe I.
In D. Höttecke (Hrsg.), Kompetenzen, Kompetenzmodelle, Kompetenzentwicklung (140-142). Berlin: Lit.

2007

Jansen, W. & Melle, I. (Hrsg.) (2007). 
Handbuch der experimentellen Chemie, Sekundarbereich II, Band 7: Chemische Energetik. Köln: Aulis.

Zimmer, M. & Melle, I. (2007).
Advance Organizer. 
Naturwissenschaften im Unterricht – Chemie, 18(1), 46-48.

Zimmer, M. & Melle, I. (2007).
Einsatz des Advance Organizers in der Sek. I.
In D. Höttecke (Hrsg.), Naturwissenschaftlicher Unterricht im inter­natio­nalen Vergleich (178-180). Berlin: Lit.

2006

Tepner, O. & Melle, I. (2006).
Effektivität von Aufgaben im Chemieunterricht - Konzeption und Evaluation.
In A. Pitton (Hrsg.), Lehren und Ler­nen mit neuen Medien (396-398). Münster: Lit.

Tepner, M., Melle, I. & Roeder, B. (2006).
Effektivität des Grupppenpuzzles im Chemieunterricht der S I.
In A. Pitton (Hrsg.), Lehren und Ler­nen mit neuen Medien (275-277). Münster: Lit.

Tepner, O., Melle, I. & Roeder B. (2006).
Aufgaben im Chemieunterricht der Sekundarstufe I - lernerfolgsrelevante Faktoren.
In A. Pitton (Hrsg.), Lehren und Ler­nen mit neuen Medien (269-271). Münster: Lit.

Pöpping, W. & Melle, I. (2006).
Streitgespräch „Mobile Energiespeicher der Zukunft“. 
Praxis der Naturwissenschaften – Chemie in der Schule, 55(3), 40-45.

Vennemann, H., de Vries, T., Oetken, M. & Melle, I. (2006).
Chemische Energetik. 
Der mathematische und naturwissenschaftliche Unterricht, 59, 34-42.

2005

Tepner, M. & Melle, I. (2005).
Saubere Sache! Ein Gruppenpuzzle zum The­ma Seifen. 
RAABits Chemie Sekundarstufe I. Stuttgart: Raabe, I/F, 1-26.

Tepner, M., Melle, I. & Roeder, B. (2005).
Methodenevaluation: Effektivität des Gruppenpuzzles im Chemieunterricht der Sek. I.
In A. Pitton (Hrsg.), Relevanz fachdidaktischer Forschungsergebnisse für die Lehrerbildung (214-216). Münster: Lit.

Tepner, M., Melle, I. & Roeder, B. (2005).
Gruppenpuzzle und Frontalunterricht im Vergleich. 
Naturwissenschaften im Unterricht – Chemie, 16(4+5), 82-85.

2004

Tepner, O. & Melle, I. (2004).
Die Übung im Chemieunterricht – eine Analyse der aktuellen Situation.
In A. Pitton (Hrsg.), Chemie- und physikdidaktische For­schung und naturwissenschaftliche Bildung (296-298). Münster: Lit.

Melle, I., Parchmann, I. & Sumfleth, E. (2004).
Kerncurriculum Chemie – Ziele, Rahmenbedingungen und Ansatzpunkte für die Sekundarstufe II (Zusammenfassung).
In A. Pitton (Hrsg.), Chemie- und physikdidaktische For­schung und naturwissenschaftliche Bildung (129-131). Münster: Lit.

Dauß, J. et al. (2004).
Untersuchung des Fortbildungsverhaltens und der Fortbildungswünsche von Chemielehrerinnen und Chemielehrern. - Er­geb­nisse einer im Jahr 2002 durchgeführten Untersuchung mit Einsatz von Fragebögen und Interviews unter über 2000 Chemielehrerinnen und -lehrern. 
Chemie konkret, 11, 79-85.

Melle, I., Parchmann, I. & Sumfleth, E. (2004).
Kerncurriculum Chemie – Ziele, Rahmenbedingungen und Ansatzpunkte.
In H.-E. Tenorth (Hrsg.), Kerncurriculum Oberstufe II. Weinheim und Basel: Beltz.

Bader, H. J., Höner, K. & Melle, I. (Hrsg.) (2004). 
Untersuchung des Fortbildungsverhaltens und der Fortbildungswünsche von Chemielehrerinnen und Chemielehrern. Frankfurt: Buchhandlung Schutt.

Pöpping, W. & Melle, I. (2004).
Siedetemperatur und Erfrischungstücher - Ler­nen mit naturwissenschaftlichen Beispielaufgaben. 
Naturwissenschaften im Unterricht – Chemie, 15(4+5), 87-90.

Melle, I., Parchmann, I. & Sumfleth, E. (2004).
Kerncurriculum Chemie. 
Der mathematische und naturwissenschaftliche Unterricht, 57(3), 160-166.

2003

Bader, H-J., Melle, I., Gerlach, S. & Horn, S. (2003).
Ein neues Ex­peri­ment zur Zellstoffgewinnung im Chemieunterricht. 
Der mathematische und naturwissenschaftliche Unterricht, 56, 476-479.

Eilks, I., Melle, I. & Haverkamp, M. (2003).
Woraus besteht eigentlich Schokolade? - Ein Ex­peri­ment zur Stofftrennung für den Anfangsunterricht. 
RAABits Chemie Sekundarstufe I 3. Ergänzung. Stuttgart: Raabe, I/A 5.

Melle, I. & Tepner, O. (2003).
Übungen im Chemieunterricht. 
Naturwissenschaften im Unterricht – Chemie, 14(2), 42-43.

2002

Melle, I. & Ünacan, M. (2002).
Essigsäureethylester aus Essigessenz und Brennspiritus. 
Chemie konkret, 9, 97.

Melle, I., Heimann, R. & Pöpping, W. (2002).
Chemieexperimentiernachmittage für hochbegabte Kinder. 
Labyrinth DGhK, 71, 15-19.

Pöpping, W. & Melle, I. (2002).
Unterrichtsverfahren im Chemieunterricht des Gymnasiums.
In H. Behrendt (Hrsg.), Zur Didaktik der Physik und Chemie (212-214). Alsbach: Leuchtturm.

Fiebig, S. & Melle, I. (2002).
"Problemthemen" des Chemieunterrichts in der Sekundarstufe I aus Lehrersicht.
In H. Behrendt (Hrsg.), Zur Didaktik der Physik und Chemie. Alsbach: Leuchtturm.

2001

Fiebig, S. & Melle, I. (2001).
"Problemthemen" des Chemieunterrichts in der Sekundarstufe I - gegenwärtige Situation und fachdidaktische Kon­se­quenzen
Chemie konkret, 8, 199-202.

Pöpping, W. & Melle, I. (2001).
Üben im Chemieunterricht. 
Der mathematische und naturwissenschaftliche Unterricht, 54, 417-419.

2000

Böckmann, R. M. et al. (2000). 
Vom Rapsöl zum Biodiesel.
Materialsammlung zum Stationenlernen in der Sekundarstufe II
. Arnsberg: Bezirksregierung.

Baur, V., Melle, I. & Bader, H.J. (2000).
Her­stel­lung von Biodiesel im Schülerversuch. 
Chemie konkret, 7, 143-144.

1999

Melle, I., Baur, V., Gerlach, S. & Hesselink, B. (1999).
Energie und nach­wach­sen­de Roh­stoffe als The­ma in der Oberstufe. 
Der mathematische und naturwissenschaftliche Unterricht, 52(7), 414-421.

Bader, H. J., Melle, I. & Wörn, A. (1999).
Honig – Ein interessantes The­ma nicht nur für den Chemieunterricht.
In H. J. Bader, A. Flint (Hrsg.), Frankfurter Beiträge zur Didaktik der Chemie. Frankfurt/M.: Harry Deutsch.

Baur, V., Melle,I., Bader, H. J. & Monz, S. (1999).
Die Analyse von Fettsäuren. 
Der mathematische und naturwissenschaftliche Unterricht, 52, 219-226.

Wörn, A., Melle, I. & Bader, H. J. (1999).
Einfache Stofftrennung am Beispiel Schokolade. 
Chemie konkret, 6, 25.

Gerlach, S., Melle, I. & Bader, H. J. (1999).
Miscanthus - Nutzungsmöglichkeiten als neuer Werkstoff? 
Naturwissenschaften im Unterricht – Chemie, 10(2), 29-32.

1998

Melle, I. (1998).
Energie - Experimentelle Erschließung eines grundlegenden Begriffs. 
Praxis der Naturwissenschaften – Chemie, 47(5), 12-15.

Melle, I. & Neu, Ch. (1998).
Die Fortbildung von Chemielehrerinnen und Chemielehrern - Probleme und Lösungsmöglichkeiten.
In H. Behrendt (Hrsg.), Zur Didaktik der Physik und Chemie (447-449). Alsbach: Leuchtturm.

Neu, Ch. & Melle, I. (1998).
Die Fortbildung von Chemielehrerinnen und -lehrern - Gegenwärtige Situation und Mög­lich­keiten zur Veränderung. 
Chemie konkret, 5, 121-128.

Flintjer, B., Melle, I. & Jansen, W. (1998).
Elektrodenpotentiale und Gleichgewichtskonstanten. 
Der mathematische und naturwissenschaftliche Unterricht, 51, 89-95.

Gerlach, S. & Melle, I. (1998).
Miscanthus - Energiepflanze mit Zukunft?. 
Naturwissenschaften im Unterricht – Chemie, 9(3), 21-23.

1997

Wörn, A., Lühken, A. & Melle, I. (1997).
Honig - Chemieunterricht an einem interessanten Lebensmittel. 
Praxis der Naturwissenschaften – Chemie, 46(6), 9-16.

Bader, H. J., Melle, I., Nick, S. & Sgoff, D. (1997).
Tee - chemische Aspekte eines alltäglichen Getränks. 
Praxis der Naturwissenschaften – Chemie, 46(6), 23-28.

Kaiser, S., Melle, I. & Bader, H. J. (1997).
Zur Chemie des Kaffees. 
Praxis der Naturwissenschaften – Chemie, 46(6), 17-22.

Bader, H. J., Nick, S. & Melle, I. (1997).
Nachwachsende Roh­stoffe„Die Natur als chemische Fabrik".- Lehrmaterialien für den naturwissenschaftlichen Unterricht der Sekundarstufe I, bestehend aus Lehrerheft, 17 Overheadfolien, 18 Arbeitsbögen und einem Schülerheft. Hannover: Schroedel.

Melle, I. (1997).
Druck-Volumen-Arbeit im Schulversuch. 
Chemie konkret, 4, 137-138.

1996

Melle, I. (1996).
Nicolas-Léonard-Sadi Carnot. 
Chemie konkret, 3, 153.

Melle, I. (1996).
Die Erwärmung von Lö­sun­gen durch Wasserdampf - ein verblüffendes Ex­peri­ment
Chemie konkret, 3, 134-135.

Melle, I. & Bader, H. J. (1996).
Nachwachsende Roh­stoffe in der Experimentellen Schulchemie - Eine Übersicht. 
Praxis der Naturwissenschaften – Chemie, 45(6), 16-19.

1995

Melle, I., Flintjer, B. & Jansen, W. (1995).
Energetyka chemiczna w nauczaniu chemii. Wprowadzenie pojecia enthalpii swobodnej. 
Chemia w Szkole (4), 205-216.

1994

Melle, I. (Mitwirkung als Autorin) (1994). 
Handbuch der experimentellen Chemie: Sekundarbereich II, Band 6: Elektrochemie.
In W. Glöckner, W. Jansen, R. G. Weißenhorn (Hrsg.).Köln: Aulis.

Melle, I., Flintjer, B., Latzel, G. & Jansen, W. (1994).
Experimentelle Bestimmung der Bildungsenthalpie von Lithiumhydrid - eine Anwendung des Satzes von Hess. 
Praxis der Naturwissenschaften – Chemie, 43(2), 10-12.

Melle, I., Flintjer, B. & Jansen, W. (1994).
Die Bestimmung energetischer Größen am Beispiel der Reaktion von Zink mit Salzsäure. 
Praxis der Naturwissenschaften – Chemie, 43(2), 7-10.

Melle, I., Flintjer, B. & Jansen, W. (1994).
Der Satz von Hess - Enthalpie, Freie Enthalpie und Entropie als Zustandsgrößen. 
Praxis der Naturwissenschaften – Chemie, 43(2), 2-6.

1993

Melle, I. & Jansen, W. (1993).
Einfaches Kalorimeter zur Bestimmung der Verbrennungsenthalpie von Kohlenstoff. 
Praxis der Naturwissenschaften – Chemie, 42(2), 20-22.

Melle, I., Flintjer, B. & Jansen, W. (1993).
Chemische Energetik - Neues experimentelles Konzept zur Behandlung in der gymnasialen Oberstufe. 
Praxis der Naturwissenschaften – Chemie, 42(2), 5-14.

Melle, I., Flintjer, B. & Jansen, W. (1993).
Zur Geschichte der "Triebkraft" chemischer Reaktionen. 
Praxis der Naturwissenschaften – Chemie, 42
(2), 2-5.

1990

Melle, I., Flintjer, B., Jansen, W., Brand, L. & Jansen, J. (1990).
Elektrodenpotentiale von Metallen in Lö­sun­gen verschiedener Metallkomplexe. 
Praxis der Naturwissenschaften – Chemie, 39(7), 9-13.

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Uni­ver­si­tät ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Uni­ver­si­tät“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Uni­ver­si­tät mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dort­mund Uni­ver­si­tät S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Uni­ver­si­tät. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Ki­lo­me­ter entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Uni­ver­si­tät zu erreichen ist.

Die Ein­rich­tun­gen der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hoch­schu­le im angrenzenden Technologiepark. Genauere In­for­ma­ti­onen können Sie den Lageplänen entnehmen.