Zum Inhalt
Lehramt Chemie

Aktuelle Lehrerausbildung

Seit dem Win­ter­se­mes­ter 2011/12 bietet die TU Dort­mund das Lehr­amts­stu­di­um nach dem neuen Gesetz zur Lehramtsausbildung in NRW vom 12.05.2009 (LABG 2009, zuletzt geändert am 21.07.2018) an. Alle Lehr­amts­stu­dien­gänge umfassen ein 3-jähriges Ba­che­lor­stu­di­um und ein 2-jähriges Masterstudium.

Ba­che­lor­stu­di­um

Ein Stu­di­um des Unterrichtsfachs Chemie ist für alle Schul­for­men mög­lich, wie folgende Auflistung zeigt:

  • Lehramt an Gymnasien und Ge­samt­schulen sowie Berufskollegs (GyGe/Bk)
  • Lehramt an Haupt-, Real- und den entsprechenden Jahrgangsstufen an Ge­samt­schulen (HRSGe)
  • Lehramt an För­der­schu­len und Schulen mit sonderpädagogischem Förderbedarf (SP)

Masterstudium

Für eine Tätigkeit als Lehrerin bzw. Lehrer schließen Sie nach dem Abschluss des Bachelorstudiums das ent­spre­chende Masterstudium mit den gleichen zwei Unterrichtsfächern an. Folgende Master-Stu­di­en­gän­ge für ein Lehramt wer­den an­ge­bo­ten:

  • Master of Education für das Lehramt GyGe/Bk
  • Master of Education für das Lehramt HRSGe
  • Master of Education für das Lehramt SP

In­for­ma­ti­onen zum Stu­di­um des Unterrichtsfachs Chemie finden Sie in der Navigationsleiste auf der linken Seite.

Sachunterricht

An der TU Dort­mund kann man auch das Unterrichtsfach Sachunterricht für ein Lehramt an Grund­schu­len stu­die­ren. Die Fa­kul­tät für Chemie und Che­mi­sche Biologie be­tei­ligt sich an der Aus­bil­dung mit Lehr­ver­an­stal­tun­gen der Chemie und der Biologie.

Praktika für das Lehramt

Bestandteile des Bachelorstu­di­ums sind ein Eignungs- und Orientierungspraktikum an einer Schule im Umfang von ei­nem Monat und ein Berufsfeldpraktikum (mind. 1 Monat), das schulisch oder außerschulisch absolviert wer­den kann.

Einstieg in ein höheres Fach­se­mes­ter oder Seiteneinstieg

Eine An­er­ken­nung von bereits erworbenen Leis­tun­gen im Fach Chemie für einen Einstieg in das 2-Fach-Ba­che­lor- oder Masterstudium ist mög­lich. Fachliche Fragen zur An­er­ken­nung von Leis­tun­gen aus dem Be­reich der Chemie und zur Zulassung beantwortet die Stu­di­en­fach­be­ra­tung.

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Anfahrt & Lageplan

Der Cam­pus der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Cam­pus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Cam­pus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Uni­ver­si­tät ausgeschildert.

Direkt auf dem Cam­pus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Uni­ver­si­tät“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duis­burg. Außerdem ist die Uni­ver­si­tät mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, au­ßer­dem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Cam­pus Süd und Dort­mund Uni­ver­si­tät S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Cam­pus Nord und Cam­pus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zu­rück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Uni­ver­si­tät. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Ki­lo­me­ter entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Uni­ver­si­tät zu erreichen ist.

Die Ein­rich­tun­gen der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund verteilen sich auf den größeren Cam­pus Nord und den kleineren Cam­pus Süd. Zu­dem befinden sich einige Bereiche der Hoch­schu­le im angrenzenden Technologiepark. Genauere In­for­ma­ti­onen kön­nen Sie den Lageplänen entnehmen.