Zum Inhalt
Neues aus der Fa­kul­tät

Archiv 2015

Prof. Dr. Augustin Nkengfack

-
in
  • Neues aus der Fa­kul­tät 2015
Prof. Dr. Augustin Nkengfack und Prof. Dr. Dr. h.c. Michael Spiteller © Archiv​/​TU Dort­mund
Prof. Dr. Augustin Nkengfack und Prof. Dr. Dr. h.c. Michael Spiteller

Mit Hilfe des Gambrinus Fellowship Pro­gramms, ge­för­dert durch die Dort­mun­der Volksbank, ist es mög­lich in­ter­na­tio­nal renommierte WissenschaftlerInnen für eine begrenzte Zeit an die TU Dort­mund einzuladen.

Im Rah­men eines öf­fent­lichen Vortrags hat Herr Prof. Nkengfack, Leiter des Lehrstuhls für Organische Chemie an der Uni­ver­si­tät Yaoundé I (Kamerun) einen Vor­trag über die Anwendung der traditionellen Medizin (TM) in ländlichen Gebieten im Kamerun gehalten.

TM ist für viele Einwohner in ländlichen Gebieten aus ökonomischen Gründen die einzige Möglichkeit, Krank­hei­ten zu behandeln. Sie besuchen traditionelle Heiler, die ih­re medizinische Erfahrung durch Beobachtung und Erfahrung mit Patienten erworben haben sowie über mündlich überlieferte Rezepturen und Heilverfahren von Familienangehörigen, die ihr Wissen im Rah­men einer Initiation übertragen bekommen haben. Kamerun ist aufgrund seiner besonderen Lage eine wahre Fundgrube für medizinische Pflanzen, da es eine hohe Biodiversität und eine große Anzahl von ethnischen Gruppen, die mit TM vertraut sind, aufweist.

In einer lebhaften Diskussion im Nachgang zu dem Vor­trag wurde auch auf die Nachteile von TM hingewiesen, besonders fehlende Diagnose, Dosierung und Qua­li­tät der Pflanzenextrakte sowie Zumischen von synthetischen Drogen.

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Uni­ver­si­tät ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Uni­ver­si­tät“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Uni­ver­si­tät mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dort­mund Uni­ver­si­tät S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Uni­ver­si­tät. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Ki­lo­me­ter entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Uni­ver­si­tät zu erreichen ist.

Die Ein­rich­tun­gen der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hoch­schu­le im angrenzenden Technologiepark. Genauere In­for­ma­ti­onen kön­nen Sie den Lageplänen entnehmen.