Zum Inhalt

Internationale Stu­die­ren­de

Einschreibung bzw. Bewerbung zum Bachelor- und Master-Stu­di­um

Einschreibung bzw. Bewerbung zum Bachelor- und Master-Stu­di­um

Stu­die­ren­de, die ih­re Hochschul­zugangs­berechtigung im Ausland erworben haben, müssen für ein Stu­di­um an der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund einen Antrag auf Zulassung beim Referat Inter­natio­nales der TU Dort­mund stellen.

Wenn Sie noch keine anrechenbaren Studienleistungen ab­ge­schlos­sen haben, kön­nen Sie sich für die Bachelor-Stu­di­en­gän­ge der Fa­kul­tät für Chemie und Che­mi­sche Biologie nur zum Win­ter­se­mes­ter ein­schrei­ben und es gilt für Sie folgende Frist:

Falls Sie anrechenbare Leis­tun­gen im Ausland erworben haben und in ein höheres Fach­se­mes­ter eingestuft wer­den wol­len oder die Zulassung für einen Master-Studiengang anstreben, gelten für Sie folgende Fristen:

Die Bewerbungsunterlagen müssen zu diesen Terminen komplett im Akademischen Auslandsamt der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund vorliegen, entscheidend ist der Posteingangsstempel der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund.

Für ein Stu­di­um an der TU Dort­mund benötigen Sie sehr gute Deutsch­kennt­nisse, die durch eine DSH2-Prüfung oder eine vergleichbare anerkannte Qualifikation nach­ge­wie­sen wer­den müssen.

Bitte beachten Sie, dass ein Bachelor-Stu­di­um der Biologie nicht für ein Master-Stu­di­um der Chemischen Biologie qua­li­fi­ziert, da das Master-Stu­di­um der Chemischen Biologie auf ein Bachelor-Stu­di­um der Chemischen Biologie oder Biochemie aufbaut.

In­for­ma­ti­onen für Stu­dien­an­fän­ger und Stu­die­ren­de

Wenn Sie bereits an der TU Dort­mund eingeschrieben sind, finden Sie auf den Seiten des Referats Inter­natio­nales eine Übersicht über eine Vielzahl an Themen, die während Ihres Stu­di­ums interessant sein kön­nen: Wo kann ich mich beraten lassen? Wie finde ich eine (neue) Wohnung? Wie kann ich meine Sprach­kennt­nisse verbessern? Wo kann ich andere Stu­die­ren­de treffen? Diese und andere Themen finden Sie hier.

Pro­mo­ti­on an der Fa­kul­tät für Chemie und Che­mi­sche Biologie

Falls Sie an einer Pro­mo­ti­on an der Fa­kul­tät für Chemie und Che­mi­sche Biologie interessiert sind, in­for­mie­ren Sie sich bitte über die Forschungsgebiete der jeweiligen Hoch­schul­leh­rer auf der Homepage der Fa­kul­tät für Chemie und Che­mi­sche Biologie im Portal „For­schung“ und bewerben Sie sich direkt bei dem Hoch­schul­leh­rer mit dem Forschungsgebiet Ihres Interesses.

Erasmus-Stu­di­um

Vorlesungen, Seminare und Laborpraktika wer­den an der Fa­kul­tät für Chemie und Che­mi­sche Biologie hauptsächlich in deutscher Sprache durch­ge­führt. Daher sind sehr gute deutsche Sprach­kennt­nisse für ein Stu­di­um der entsprechenden Ver­an­stal­tun­gen er­for­der­lich.

Forschungspraktika kön­nen deutsch- oder englischsprachig an der Fa­kul­tät für Chemie und Che­mi­sche Biologie durch­ge­führt wer­den. Ob sehr gute englische Sprach­kennt­nisse für das Praktikum ausreichen, entscheidet der betreuende Hoch­schul­leh­rer. Grundkenntnisse in der deutschen Sprache sollten Sie aber zumindest haben.

Wenn Sie sich für ein Erasmus-Stu­di­um an der Fa­kul­tät für Chemie und Che­mi­sche Biologie interessieren, erkundigen Sie sich bitte zuerst bei der für Ihr Fach an Ihrer Hoch­schu­le zuständigen Erasmus-Koordinatorin bzw. bei Ihrem Erasmus-Koordinator, ob ein ent­sprech­en­der Vertrag mit der Fa­kul­tät für Chemie und Che­mi­sche Biologie an der TU Dort­mund vorliegt und ob ein Austausch zum gewünschten Zeitpunkt noch mög­lich ist. Sie bzw. er kann Ihnen z.B. auch In­for­ma­ti­onen zu den Bewerbungsfristen an Ihrer Uni­ver­si­tät, Ansprechpartnern, Mög­lich­keiten und bisherigen Er­fah­run­gen geben.

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Uni­ver­si­tät ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Uni­ver­si­tät“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Uni­ver­si­tät mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dort­mund Uni­ver­si­tät S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Uni­ver­si­tät. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Ki­lo­me­ter entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Uni­ver­si­tät zu erreichen ist.

Die Ein­rich­tun­gen der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hoch­schu­le im angrenzenden Technologiepark. Genauere In­for­ma­ti­onen kön­nen Sie den Lageplänen entnehmen.