Zum Inhalt
Neues aus der Fa­kul­tät

Archiv 2016

30.11.2016

Prof. Daniel Summerer er­hält Millionenförderung vom EU-Forschungsrat

Prof. Daniel Summerer von der Fa­kul­tät für Chemie und Che­mi­sche Biologie er­hält einen ERC Consolidator Grant

26.09.2016

Weitere För­de­rung für FOR1979

DFG fördert zweite Periode der For­scher­grup­pe „Exploring the Dynamical Landscape of Biomolecular Systems by Pressure Perturbation“

23.09.2016

IHK-Aus­zeich­nung für eine Che­mie­la­bo­ran­tin

Frau Jessica Wegge wurde als beste Che­mie­la­bo­ran­tin der IHK Dort­mund für Ihre exzellenten Leis­tun­gen aus­ge­zeich­net.

07.09.2016

Posterpreis für Irán Rojas León

15th International Conference on the Coordination and Organometallic Chem­is­try of Germanium, Tin, and Lead (GTL 2016)

22.08.2016

Ruf nach Greifswald für Dr. Dennis Schade

Die Fa­kul­tät CCB gratuliert: Dr. Dennis Schade nimmt Ruf an die Ernst-Moritz-Arndt-Uni­ver­si­tät Greifswald an.

06.07.2016

Diese Rolle spielen Lö­sungs­mit­tel bei ex­tre­mem Druck

DFG-geförderte For­scher­grup­pe präsentiert Er­geb­nisse

27.05.2016

Gambrinus-Stipendiat aus Kanada zu Gast an unserer Fa­kul­tät

Prof. Dr. Ralf Schirrmacher von der Uni­ver­sity of Alberta at Edmonton (Kanada) zu Gast an unserer Fa­kul­tät.

27.04.2016

Preis für heraus­ra­gen­de Pub­li­ka­tion an Dok­to­ran­din der Fa­kul­tät

Auf dem 7. Münsteraner Symposium Kooperative Effekte in der Chemie wurde Susanne Löffler, Dok­to­ran­din der Ar­beits­gruppe Clever, aus­ge­zeich­net.

06.04.2016

In­no­va­ti­ons­preis in Medizinisch/Phar­ma­zeu­ti­scher Chemie für Dr. Dennis Schade

Dr. Dennis Schade, Nach­wuchs­grup­pen­lei­ter an der Fa­kul­tät CCB, ist am 15. März 2016, mit dem dies­jäh­rigen In­no­va­ti­ons­preis in Medizinisch/Pharmazeutis

04.04.2016

International Meeting on Bio­mo­le­cules under Pressure (8th IMBP)

Die 8. Internationale Tagung über Bio­mo­le­kü­le unter Druck fand am 15.-17. Februar 2016 an der Fa­kul­tät CCB der TU Dort­mund statt.

16.03.2016

TU Dort­mund meets Evonik

Gemeinsamer Work­shop der TU Dort­mund mit Evonik Industries

16.03.2016

Promotionspreise

Verleihung zweier neuer Evonik-Promotionspreise

16.03.2016

9. Tag der Chemie und Absolventenfeier

Die Fa­kul­tät CCB ehrt ih­re Absolventinnen und Ab­sol­ven­ten.

23.02.2016

Neue Räum­lich­kei­ten für studentisches Arbeiten

In der Fa­kul­tät CCB stehen neue Flächen für freies studentisches Arbeiten zur Ver­fü­gung

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Anfahrt & Lageplan

Der Cam­pus der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Cam­pus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Cam­pus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Uni­ver­si­tät ausgeschildert.

Direkt auf dem Cam­pus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Uni­ver­si­tät“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duis­burg. Außerdem ist die Uni­ver­si­tät mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, au­ßer­dem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Cam­pus Süd und Dort­mund Uni­ver­si­tät S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Cam­pus Nord und Cam­pus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zu­rück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Uni­ver­si­tät. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Ki­lo­me­ter entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Uni­ver­si­tät zu erreichen ist.

Die Ein­rich­tun­gen der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund verteilen sich auf den größeren Cam­pus Nord und den kleineren Cam­pus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hoch­schu­le im angrenzenden Technologiepark. Genauere In­for­ma­ti­onen kön­nen Sie den Lageplänen entnehmen.