Zum Inhalt

Studienstruktur

Aufbau des Stu­di­ums für den Studienbeginn ab:

Anmerkung: Nähere In­for­ma­ti­onen finden Sie in der jeweiligen Prüfungsordnung.

Für Stu­die­ren­de mit Studienbeginn ab 2010/11 bis 2012/13 gelten bezüglich der Ver­an­stal­tun­gen aus dem Bereich Mikrostrukturtechnik folgende Übergangsregelungen:

  • Neben dem Seminar „Chemische Biologie“ können die Stu­die­ren­den zwischen den Se­mi­na­ren „Biologisch-Chemische Mikrostrukturtechnik“ und „Me­di­zi­ni­sche Chemie“ wählen. Die Wahl des Seminars bestimmt das Prüfungsfach auf dem Masterzeugnis.
  • Das Wahlpflichtpraktikum „DNA- u. Protein-Microarrays“ wird nicht mehr an­ge­bo­ten und durch „Me­di­zi­ni­sche Chemie und strukturbasierte Synthese von Wirkstoffen“ ersetzt.
  • Im Prüfungsfach „Biologisch-Chemische Mikrostrukturtechnik“ können die Vorlesungen „Kolloide“ (Prof. Rehage) und „Struktur und Dynamik von Biomolekülen“ (Prof. Winter) gewählt werden.
  • Im Prüfungsfach „Me­di­zi­ni­sche Chemie“ stehen die Vorlesungen „Me­di­zi­ni­sche Chemie 1 u. 2“ sowie wei­tere durch Aushang bekannt gegebene Vorlesungen zur Ver­fü­gung.
  • Das Vorlesungsmodul aus dem Bereich der „Biologisch-Chemischen Mikrostrukturtechnik“ kann durch eine Vorlesung aus dem Bereich der „Medizinischen Chemie“ ersetzt werden.

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Uni­ver­si­tät ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Uni­ver­si­tät“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Uni­ver­si­tät mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dort­mund Uni­ver­si­tät S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Uni­ver­si­tät. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Ki­lo­me­ter entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Uni­ver­si­tät zu erreichen ist.

Die Ein­rich­tun­gen der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hoch­schu­le im angrenzenden Technologiepark. Genauere In­for­ma­ti­onen können Sie den Lageplänen entnehmen.