Zum Inhalt
Neues aus der Fakultät

Archiv 2021

Posterpreis für Andreas Voß auf dem WiFo 2021

-
in
  • Neues aus der Fakultät 2021
Portrait Andreas Voß © AK-Strohmann​/​TU Dortmund

Auf dem dies­jäh­rigen Wis­sen­schafts­fo­rum Chemie der Gesellschaft Deutscher Chemiker, eine der größten europäischen Chemietagungen, wurde Herr Andreas Voß aus dem Ar­beits­kreis Strohmann für seine Posterpräsentation mit dem Titel Microwave Technology as Key for the Synthesis of new (Aminomethyl)silanes mit einem Posterpreis der ACS Organic & Inorganic Au ausgezeichnet.

Herr Andreas Voß präsentierte den internationalen Wissenschaftlern seine Forschungsergebnisse zur Synthese und Reaktivität verschiedener (Aminomethyl)silane. Durch die von ihm entwickelte, mikrowellen-basierte Syntheseroute können neuartige (Aminomethyl)silane mit einem sekundären Stickstoffzentrum hergestellt werden. Durch ihre besondere Reaktivität bieten diese Ver­bin­dun­gen ein großes Potential für vielfältige Anwendungen in der Siliciumchemie.

Das GDCh-Wis­sen­schafts­fo­rum Chemie stand in diesem Jahr unter dem Motto Chemists create solutions. Es bietet alle zwei Jahren einen Austausch unter Wissenschaftlern aller Bereiche der Chemie sowie zwischen Wissenschaft und Industrie. Mit meist über 2000 internationalen Teilnehmern ist das Wis­sen­schafts­fo­rum eine der wichtigsten Chemietagungen im europäischen Raum.

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Universität Dortmund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dortmund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dortmund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dortmund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dortmund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dortmund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dortmund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dortmunder Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.

Die Einrichtungen der Technischen Universität Dortmund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hochschule im angrenzenden Technologiepark. Genauere Informationen können Sie den Lageplänen entnehmen.