Zum Inhalt
Neues aus der Fakultät

Archiv 2021

3. jährliches Symposium des ICBS Students' Chapter Dortmund

-
in
  • Neues aus der Fakultät 2021
Videokonferenz des Symposiums mit über 80 Teilnehmern © AK-Rauh​/​TU Dortmund

Am Donnerstag, den 07.10.2021, wurde das dreijährige Bestehen des ICBS Students' Chapter Dortmund mit einem virtuellen Symposium mit über 80 Teilnehmern gefeiert. Direkt zu Beginn gab Prof. Dr. Rauh in guter Tradition in seiner Eröffnungsansprache einen spannenden Überblick über die Ent­wick­lung der Chemischen Biologie am Standort Dortmund. Darüber hinaus konnten mit Prof. Dr. Matthew D. Disney vom Scripps Research Institute, Prof. Dr. Adrienne Cox von der University of North Carolina, Prof. Dr. Christian Ottmann von der Eindhoven University of Technology und Prof. Dr. Linda Partridge vom Max-Planck-Institut für Biologie des Alterns vier renommierte Experten als externe Referenten gewonnen werden. Vor allem die wissenschaftlichen Beiträge vieler studentischer Teilnehmer aus unterschiedlichen Instituten haben

dieses Symposium zu einer sehr erfolgreichen Veranstaltung gemacht. Sudakshina Banerjee (AG Summerer) und Kirujan Jeyakumar (AG Rauh) wurden im Rahmen des ICBS-Symposiums mit einem Posterpreis ausgezeichnet. Die ICBS-Mitglieder fiebern dem nächsten Symposium im kommenden Jahr bereits jetzt entgegen!

Die ICBS Students' Chapters sind eine Initiative zur Förderung der Vernetzung junger Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler auf dem Gebiet der Chemischen Biologie auf internationaler Ebene. Die ICBS, International Chemical Biology Society, unterhält Chapter in den USA, Kanada und seit September 2018 auch in Dortmund, das erste seiner Art in Europa. Das Chapter verbindet über 50 Doktorandinnen und Doktoranden sowie Postdocs, die an der TU Dortmund, dem Max-Planck-Institut für molekulare Physiologie, dem Chemical Genomics Center und dem Lead Discovery Center Dortmund arbeiten. Kollaborationen mit internationalen Wissenschaftlern der ICBS-Chapter in Atlanta, Boston und San Francisco fördern den wissenschaftlichen Austausch bei monatlichen Treffen.

Bei Interesse an einer Mitgliedschaft können junge Wissenschaftler Lara Dötsch (lara.doetschmpi-dortmund.mpgde) und Laura Depta (laura.deptatu-dortmundde) kontaktieren.

 

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Universität Dortmund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dortmund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dortmund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dortmund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dortmund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dortmund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dortmund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dortmunder Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.

Die Einrichtungen der Technischen Universität Dortmund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hochschule im angrenzenden Technologiepark. Genauere Informationen können Sie den Lageplänen entnehmen.