Zum Inhalt
Neues aus der Fakultät

Archiv 2011

Werkstattleiterwechsel im Glasapparatebau

-
in
  • Neues aus der Fakultät 2011
Thomas Blöß und Jürgen Pulina © Ralf Maserski​/​TU Dortmund
Thomas Blöß und Jürgen Pulina

Alles hat einmal ein Ende. Nach rund 38 Jahren Tätigkeit in der Werk­statt für Glasapparatebau geht Jürgen Pulina nun in den wohlverdienten Ruhestand.

Nach vielen Jahren als stellvertretender Leiter übernahm Herr Pulina im Jahre 2003 die Leitung der Werk­statt und führte mit großem Erfolg auch wieder die Ausbildung einer Glasapparatebauerin durch.

Auf der Abschiedsfeier der Gemeinsamen Einrichtungen würdigte Dr. Leibold in seiner letzten Amtshandlung Herrn Pulina als engagierten, verlässlichen und stets humorvollen Mit­ar­bei­ter. Prof. Strohmann überbrachte großen Dank und beste Wünsche für die Zukunft aus dem Kreis der Hoch­schul­leh­rer.

Die Nachfolge von Herrn Pulina übernimmt ab sofort Herr Thomas Blöß, der bereits seit 1975 (einschließlich Ausbildung) an der Fakultät als Glasapparatebauer beschäftigt ist. Ihm zur Seite steht Frau Silke Langner. Eine weitere Stelle wird in Kürze neu besetzt.

Dr. Leibold und Jürgen Pulina
Prof. Strohmann und Jürgen Pulina

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Universität Dortmund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dortmund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dortmund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dortmund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dortmund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dortmund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dortmund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dortmunder Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.

Die Einrichtungen der Technischen Universität Dortmund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hochschule im angrenzenden Technologiepark. Genauere Informationen können Sie den Lageplänen entnehmen.