Zum Inhalt
Neues aus der Fakultät

Archiv 2011

Großer Andrang beim Schülerinformationstag 2011 an der Fakultät Chemie

Schüler bei einer 3D-Vorführung © CCB​/​TU Dortmund
3D-Vorführung im Ar­beits­kreis Prof. Kast

Genau 100 Schülerinnen und Schüler kamen am Dienstag, dem 21. Juni 2011, zum Schülerinformationstag der Fakultät Chemie. In einem abwechslungsreichen Programm mit Vorlesungsbesuch, Laborrundgängen und einer Studieninformation konnten die Schülerinnen und Schüler kennen lernen, was in einem Chemie-, Chemische Biologie- oder Lehramtsstudium auf sie zu kommt.

Schüler bei einer 3D-Vorführung © CCB​/​TU Dortmund
3D-Vorführung im Ar­beits­kreis Prof. Kast

Organisiert wurde der Tag von PD Dr. Claus Czeslik. Zum Schülerinformationstag wurden nur solche Schüler von ihren Lehrern angemeldet, die Interesse an einem naturwissenschaftlichen Studium haben. Somit konnte gezielt der wissenschaftliche Nachwuchs angesprochen werden. Nach einer Begrüßung der Schülerinnen und Schüler durch den Dekan der Fakultät Chemie, Prof. Dr. Rehage, stand zunächst eine Vorlesung von Prof. Dr. Strohmann auf dem Programm. Danach wurden die Schülerinnen und Schüler in kleinen Gruppen durch die Fakultät Chemie geführt. Hier haben die Ar­beits­krei­se Jurkschat, Hiersemann, Kast, Rehage, Winter, Schulz und Spiteller sowie die Fach­schaft Chemie Stationen angeboten, bei denen informiert und experimentiert wurde. Nach der Mittagspause gab es noch Informationen zum Studium von Prof. Dr. Melle, Prof. Dr. Rauh und Dr. Heinz.

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Universität Dortmund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dortmund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dortmund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dortmund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dortmund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dortmund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dortmund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dortmunder Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.

Die Einrichtungen der Technischen Universität Dortmund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hochschule im angrenzenden Technologiepark. Genauere Informationen können Sie den Lageplänen entnehmen.