Zum Inhalt

Trainee Presentation Award für Laura Depta

-
in
  • Neues aus der Fa­kul­tät 2021
Portrait Laura Depta © AK-Rauh​/​TU Dort­mund

Im Rah­men der vir­tu­ellen 10. Annual Conference of the International Chemical Biology Society (ICBS) wurde Laura Depta aus dem Ar­beits­kreis Rauh mit dem ICBS2021 Trainee Presentation Award aus­ge­zeich­net.

Die 10. Annual Conference of the International Chemical Biology Society stand anlässlich des 10-jährigen Bestehens der ICBS unter dem Motto “Blick auf das nächste Jahrzehnt der che­mi­schen Bio­lo­gie“ und es wurden sowohl die Errungenschaften des letzten Jahrzehnts als auch die Tech­no­lo­gi­en und Innovationen, die das Feld in den kom­men­den Jahrzehnten prägen wer­den, diskutiert und reflektiert. Um heraus­ra­gen­de in­ter­na­ti­o­na­le Nach­wuchs­wissen­schaft­ler:innen zu fördern und auszuzeichnen, wurden Poster- und Präsentationspreise ver­ge­ben.

In diesem Zu­sam­men­hang wurde Laura Depta aus dem Ar­beits­kreis Rauh neben drei wei­te­ren Nach­wuchs­wissen­schaft­ler­innen für ih­re Präsentation „A cellular model system to dissect isoform-selectivity of Akt inhibitors“ mit dem ICBS2021 Trainee Presentation Award aus­ge­zeich­net.

Frau Laura Depta präsentierte den inter­natio­nalen Wis­sen­schaft­ler:innen ih­re For­schungs­er­geb­nis­se zur Ent­wick­lung eines neu­ar­ti­gen zel­lu­lä­ren Modellsystems auf der Grundlage von Akt-Isoform-abhängigen Ba/F3-Zelllinien, das die Bewertung innovativer Akt-Isoform-selektiver Inhibitoren in ei­nem kom­ple­xen System er­mög­licht.

Ar­beits­kreis Prof. Rauh

Portrait Depta/Pierotti/Jun/Lin © AK-Rauh​/​TU Dort­mund

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Anfahrt & Lageplan

Der Cam­pus der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Cam­pus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Cam­pus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Uni­ver­si­tät ausgeschildert.

Direkt auf dem Cam­pus Nord be­fin­det sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Uni­ver­si­tät“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bo­chum, Essen und Duis­burg. Außerdem ist die Uni­ver­si­tät mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu er­rei­chen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, au­ßer­dem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwi­schen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Cam­pus Süd und Dort­mund Uni­ver­si­tät S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwi­schen Cam­pus Nord und Cam­pus Süd. Diese Stre­cke legt sie in zwei Minuten zu­rück.

Vom Flughafen Dort­mund aus ge­lan­gt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Uni­ver­si­tät. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Ki­lo­me­ter entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Uni­ver­si­tät zu er­rei­chen ist.

Die Ein­rich­tun­gen der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund verteilen sich auf den größeren Cam­pus Nord und den kleineren Cam­pus Süd. Zu­dem befinden sich einige Bereiche der Hoch­schu­le im angrenzenden Technologiepark. Genauere In­for­ma­ti­onen kön­nen Sie den Lageplänen entnehmen.