Zum Inhalt

Prüfungen

An­mel­dung zu Prüfungen

Bitte beachten Sie die Anmeldezeiträume für die Klausuren. Bachelorstudierende der Chemie und der Chemischen Biologie mit Studienbeginn ab Win­ter­se­mes­ter 2010/11, Lehramts-Stu­die­ren­de und Masterstudierende mit Studienbeginn ab Win­ter­se­mes­ter 2014/15 müs­sen sich über das zentrale Prüfungsverwaltungssystem BOSS (Bologna Online Study Service) bis zwei Wochen vor der Prüfung an­mel­den. Alle anderen Stu­die­ren­den erfahren gegebenenfalls durch Nachfrage in der jeweiligen Lehr­ver­an­stal­tung, wie sie sich für Prüfungen an­mel­den müs­sen.

Abmeldung von Prüfungen

Ab dem Win­ter­se­mes­ter 2015/16 kön­nen sich alle Stu­die­ren­de der Stu­di­en­gän­ge der Fa­kul­tät für Chemie und Che­mi­sche Biologie nach An­mel­dung in BOSS wieder abmelden. Dabei gelten folgende Fristen: Bei münd­lichen Prüfungen, bis auf die Ergänzungsprüfung, ist die Abmeldung bis zu einer Woche vor der Prüfung und bei schriftlichen Prüfungen bis zu ei­nem Tag vor Beginn der jeweiligen Prüfung ohne Angabe von Gründen über BOSS mög­lich. Bei einer Ergänzungsprüfung ist eine Abmeldung nicht mög­lich (siehe unten).

Stu­die­ren­de, die sich für eine münd­li­che Prüfung nicht über BOSS an­ge­mel­det haben, müs­sen für die Abmeldung das Formular der Prü­fungs­ver­wal­tung verwenden und dieses unter Beachtung der oben angegebenen Fristen einreichen.

Hinweis zur münd­lichen Ergänzungsprüfung

Die münd­li­che Ergänzungsprüfung ist nur mög­lich, wenn die 2. Wiederholung einer schriftlichen Prüfung wahrgenommen und nicht bestanden wurde. Sie ist aus­ge­schlos­sen, wenn die Note „nicht aus­rei­chend“ (5,0) auf Grund eines Täuschungsversuchs, eines Versäumnisses oder eines Rücktritts ohne triftige Gründe festgesetzt wurde.

Für die münd­li­che Ergänzungsprüfung wird innerhalb von 12 Woche nach Bekanntgabe des Prüfungsergebnisses ein Termin festgelegt. Da die münd­li­che Ergänzungsprüfung Be­stand­teil der 3. Prüfung ist, ist in diesem Fall keine Abmeldung mög­lich. Auch eine Ex­ma­tri­ku­la­tion und ein Studiengangs­wechsel führen nicht zur Aufhebung des Termins. Bei Nichterscheinen ohne ein Attest oder einen vom Prü­fungs­aus­schuss an­er­kann­ten triftigen Grund gilt die Ergänzungsprüfung und somit das ent­spre­chende Modul als endgültig nicht bestanden.

Krankmeldung am Prüfungstag

Bei Krank­heit am Prüfungstag ist eine schrift­li­che Krankmeldung unverzüglich, spätestens sieben Kalendertage nach dem Prüfungstermin, er­for­der­lich. Ansonsten wird die Prüfung als nicht bestanden be­wer­tet.

Für die Krankmeldung gibt es ein Formular "Antrag auf Rücktritt von einer Prüfung aus Krankheitsgründen". Dieses muss von Ihnen und der Ärztin bzw. dem Arzt ausgefüllt wer­den. Dabei ist Folgendes zu beachten:

  • Stu­die­ren­de der Bachelorstu­di­en­gän­ge Chemie und Che­mi­sche Biologie mit Studienbeginn ab Win­ter­se­mes­ter 2010/11, der Master­studien­gänge Chemie und Che­mi­sche Biologie und Lehramtsstu­die­ren­de melden sich bei der Zentralen Prü­fungs­ver­wal­tung krank.
    Anprechpartner
    Information & Formular
  • Alle anderen Stu­die­ren­den müs­sen die Krankmeldung beim Dekanat der Fa­kul­tät für Chemie und Che­mi­sche Biologie einreichen.
    Information & Formular

Bitte in­for­mie­ren Sie bei münd­lichen Prüfungen Ihre Prüferin bzw. Ihren Prüfer vor dem Prüfungstermin, dass Sie aufgrund von Krank­heit nicht zum Prüfungstermin erscheinen kön­nen. Eine schrift­li­che Krankmeldung ist zusätzlich er­for­der­lich.

Bei Ab­schluss­ar­bei­ten ist ein formloser Antrag auf Verlängerung der Bearbeitungszeit aufgrund von Krank­heit innerhalb der Bearbeitungsfrist an den Prü­fungs­aus­schuss der Fa­kul­tät für Chemie und Che­mi­sche Biologie zu stellen. Die Krank­heit wird durch ein normales Attest der Ärztin bzw. des Arztes nach­ge­wie­sen.

Prüfungsmanagement

Notenverbuchung und Prü­fungs­ver­wal­tung

Bei Ba­che­lor­stu­die­ren­den der Chemie und der Chemischen Biologie, die ab dem Win­ter­se­mes­ter 2010/11 mit Ihrem Stu­di­um begonnen haben, Masterstudierenden der Stu­di­en­gän­ge Chemie und Che­mi­sche Biologie mit Studienbeginn ab Win­ter­se­mes­ter 2014/15 und Lehramts-Stu­die­ren­den wer­den die Noten von Prüfungen zentral mit Hilfe des Prüfungsverwaltungssystems BOSS von den Dozentinnen und Dozenten der Lehr­ver­an­stal­tun­gen bzw. deren Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mitarbeitern verbucht.

Ansprechpartnerinnen und An­sprech­part­ner der zen­tra­len Prü­fungs­ver­wal­tung

Die Noten von Ba­che­lor­stu­die­ren­den der Chemie und der Chemischen Biologie, die vor dem Win­ter­se­mes­ter 2010/11 mit den Stu­di­um begonnen haben, sowie von Masterstudierenden der Chemie und der Chemischen Biologie, die ihr Stu­di­um vor dem Win­ter­se­mes­ter 2014/15 begonnen haben, wer­den von Herrn Dr. Schürmann verwaltet.

Notenbescheinigung

Stu­die­ren­de, deren Noten in BOSS verwaltet wer­den, kön­nen diese selbst einsehen. Für den internen Gebrauch z.B. für den BAföG-Antrag ist es mög­lich, eine Notenübersicht mit Hilfe von BOSS auszudrucken. Für eine Weitergabe der Noten z.B. für Be­wer­bun­gen oder einen Hochschulwechsel, ist eine offizielle Notenbescheinigung er­for­der­lich. Diese er­hal­ten Sie von der jeweiligen An­sprech­part­nerin bzw. dem An­sprech­part­ner der Prü­fungs­ver­wal­tung.

Stu­die­ren­de, deren Noten von Herrn Dr. Schürmann verwaltet wer­den, er­hal­ten von ihm auf Anfrage eine Notenbescheinigung.

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Anfahrt & Lageplan

Der Cam­pus der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Cam­pus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Cam­pus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Uni­ver­si­tät ausgeschildert.

Direkt auf dem Cam­pus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Uni­ver­si­tät“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duis­burg. Außerdem ist die Uni­ver­si­tät mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, au­ßer­dem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Cam­pus Süd und Dort­mund Uni­ver­si­tät S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Cam­pus Nord und Cam­pus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zu­rück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Uni­ver­si­tät. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Ki­lo­me­ter entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Uni­ver­si­tät zu erreichen ist.

Die Ein­rich­tun­gen der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund verteilen sich auf den größeren Cam­pus Nord und den kleineren Cam­pus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hoch­schu­le im angrenzenden Technologiepark. Genauere In­for­ma­ti­onen kön­nen Sie den Lageplänen entnehmen.