Zum Inhalt

Be­schwer­de­ma­nage­ment

Zentraler An­sprech­part­ner der Fa­kul­tät bei Beschwerden

Zur Ver­bes­se­rung von Lehre und Stu­di­um, hat die Fa­kul­tät für Chemie und Che­mi­sche Biologie am 26.01.2011 im Fakultätsrat be­schlos­sen, dass es einen zen­tra­len An­sprech­part­ner für Stu­die­ren­de bei Problemen rund ums Stu­di­um ge­ben soll. Ab sofort kön­nen Sie sich mit Beschwerden und Ver­bes­se­rungs­vor­schlä­ge an Herrn Dr. Schürmann wenden.

Sie kön­nen Herrn Dr. Schürmann persönlich in seiner Sprechstunde erreichen. Bei Beschwerden per E-Mail oder per Brief, bitten wir Sie um Angabe Ihres Namens und Ihrer Kon­takt­da­ten, wie E-Mail-Adresse und/oder Telefon-Nummer. Bitte haben Sie Ver­ständ­nis dafür, dass keine anonymen Mitteilungen beantwortet wer­den. Nur so kön­nen wir ein Feedback an Sie sicherstellen und bei Unklarheiten nachfragen, um Missverständnisse zu vermeiden. Ihre Beschwerden, wer­den so schnell wie mög­lich behandelt und Ihnen eine Rückmeldung über das Ergebnis gegeben. Ihr Name wird vertraulich behandelt und nur wenn nötig, den verantwortlichen Per­so­nen (Studiendekan/in, ggf. Dekan/in) be­kannt­ge­ge­ben. Sollte es im Ver­fah­ren notwendig sein, Sie bzw. Ihren Namen in den Prozess miteinzubeziehen, wer­den Sie vorab um ih­re Genehmigung gebeten. Möchten Sie dennoch mit Ihrer Mitteilung lieber anonym bleiben, kön­nen Sie sich an die ent­spre­chende Fach­schaft wenden, die dann alles Weitere veranlassen kann.

Wird die Beschwerde aus Ihrer Sicht nicht zufriedenstellend behandelt, kön­nen Sie sich an die Studiendekanin bzw. den Studiendekan oder die Dekanin bzw. den Dekan der Fa­kul­tät für Chemie und Che­mi­sche Biologie wenden. Wenn Sie mit der Behandlung des Themas innerhalb der Fa­kul­tät unzufrieden sind, gibt es die Mög­lich­keit das zentrale Be­schwer­de­ma­nage­ment der TU Dort­mund zu kontaktieren.

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Anfahrt & Lageplan

Der Cam­pus der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Cam­pus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Cam­pus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Uni­ver­si­tät ausgeschildert.

Direkt auf dem Cam­pus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Uni­ver­si­tät“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duis­burg. Außerdem ist die Uni­ver­si­tät mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, au­ßer­dem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Cam­pus Süd und Dort­mund Uni­ver­si­tät S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Cam­pus Nord und Cam­pus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zu­rück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Uni­ver­si­tät. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Ki­lo­me­ter entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Uni­ver­si­tät zu erreichen ist.

Die Ein­rich­tun­gen der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund verteilen sich auf den größeren Cam­pus Nord und den kleineren Cam­pus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hoch­schu­le im angrenzenden Technologiepark. Genauere In­for­ma­ti­onen kön­nen Sie den Lageplänen entnehmen.