Zum Inhalt

14. Tag der Chemie und Absolventenfeier

-
in
  • Neues aus der Fa­kul­tät 2021
Bild der Preisträger und Professoren am 14ten Tag der Chemie © TU Dort­mund

Die jährliche Ver­an­stal­tung der Fa­kul­tät CCB fand in diesem Jahr online statt.

Am Freitag, dem 16. April 2021, fand nun zum vierzehnten Mal der Tag der Chemie der Fa­kul­tät CCB statt. Im Rah­men dieser jährlichen Ver­an­stal­tung präsentierten wieder Dok­toran­dinnen und Doktoranden der ver­schie­de­nen Ar­beits­krei­se ih­re Projekte in Vorträgen. Da der Tag der Chemie online be­gan­gen wurde, musste leider auf die Präsentation von Postern und auf di­rek­te Begegnungen verzichtet wer­den. Dennoch gestaltete sich die Ver­an­stal­tung als rundum ge­lungen, wobei wieder die Ab­sol­ven­ten und Absolventinnen des Jahres 2020 in einer aka­de­mischen Abschlussfeier geehrt wurden. Zudem wurden zwei von der Evonik Industries AG gesponserte Promotionspreise ver­ge­ben.

Während des Vor- und Nachmittags haben Dok­toran­dinnen und Doktoranden aller Ar­beits­krei­se der Fa­kul­tät Vorträge über ih­re Arbeiten gehalten. Die Qua­li­tät dieser Präsentationen war wie immer sehr hoch, wobei viele Stu­die­ren­de zum ersten Mal ih­re Forschungs­arbeiten ei­nem breiteren Publikum vor­ge­stellt haben. Eine Vortragsjury hat hieraus vier heraus­ra­gen­de Vorträge er­mit­telt, so dass Vortragspreise an Monika Ballmann, Jan Wolffgramm, Florian Pätzold und Christian Chodun verliehen wurden.

Im Zen­trum der Abschlussfeier standen vor allem die vie­len Absolventinnen und Ab­sol­ven­ten des Jahres 2020, die ihren Bachelor- oder Masterabschluss in den Stu­di­en­gän­gen Chemie, Che­mi­sche Biologie oder Lehramt Chemie er­reicht oder eine Aus­bil­dung an der Fa­kul­tät ab­ge­schlos­sen haben. Auch wurden die besten Doktorarbeiten im Bereich der Chemie und Chemischen Biologie aus­ge­zeich­net.

Die Promotionspreise gingen an Frau Dr. Isabel Prager (AK Watzl am IfADo) und an Herrn Dr. Philip Punt, (AK Clever, „Rational Design of Metal-Mediated DNA G-Quadruplexes as DNAzymes”). Die Preise wurden über­reicht vom Prodekan Prof. Clever und von Dr. Felix Müller. Letzterer ist Vizepräsident der „European Research Policy In­no­va­ti­on Networks and Communication“ der Evonik Industries AG, die die Preise gesponsert hat.

Der Festvortrag im Rah­men der aka­de­mischen Abschlussfeier wurde von Prof. Dr. Hannes Mutschler gehalten. Prof. Mutschler wurde kürz­lich auf einen Lehrstuhl für Biomimetik berufen. In sei­nem sehr interessanten Vor­trag hat er eine Einführung in sein For­schungs­ge­biet gegeben, dass sich mit der Biomimetik der Selbstreplikation, der Evolution und dem Ursprung des Lebens befasst.

Der von den Stu­die­ren­den vergebene Lehrpreis ging in diesem Jahr an Prof. Krause (Organische Chemie) als Aus­zeich­nung für seine be­son­ders gelungenen und engagierten Lehr­ver­an­stal­tun­gen im online-Format.

Die Fa­kul­tät CCB freut sich, dass neben den Absolventinnen und Ab­sol­ven­ten vielfach auch deren Eltern, Verwandte sowie Freundinnen und Freunde an der aka­de­mischen Abschlussfeier teilnahmen.

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Anfahrt & Lageplan

Der Cam­pus der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Cam­pus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Cam­pus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Uni­ver­si­tät ausgeschildert.

Direkt auf dem Cam­pus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Uni­ver­si­tät“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duis­burg. Außerdem ist die Uni­ver­si­tät mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, au­ßer­dem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Cam­pus Süd und Dort­mund Uni­ver­si­tät S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Cam­pus Nord und Cam­pus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zu­rück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Uni­ver­si­tät. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Ki­lo­me­ter entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Uni­ver­si­tät zu erreichen ist.

Die Ein­rich­tun­gen der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund verteilen sich auf den größeren Cam­pus Nord und den kleineren Cam­pus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hoch­schu­le im angrenzenden Technologiepark. Genauere In­for­ma­ti­onen kön­nen Sie den Lageplänen entnehmen.