Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Diese Rolle spielen Lösungsmittel bei extremem Druck

Wie sich die Wechselwirkungen zwischen Lösungsmittel und Biomolekülen bei hohem Druck verändern, haben Arbeitsgruppen der Fakultät CCB (Prof. Dr. Roland Winter und Prof. Dr. Stefan M. Kast) und der Ruhr-Universität Bochum (Prof. Dr. D. Marx) im Rahmen der DFG-geförderten Forschergruppe FOR 1979 untersucht und in der Zeitschrift Angewandte Chemie publiziert. Mit Infrarotspektroskopie und Computersimulationen untersuchten sie das Verhalten des kleinen Moleküls TMAO von Normalbedingungen bis hin zu zehn Kilobar. Sie konnten dadurch zeigen, wie die Wechselwirkungen mit Wasser die Lage und Form der Banden ändern. Die Ergebnisse werden helfen, die Hochregulierung des Osmolyten TMAO in Tiefseeorgansimen zu verstehen, die hohen hydrostatischen Drücken ausgesetzt sind.

nf143