Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Schüler trainieren für die Chemie-Olympiade - Rekordteilnehmerzahl

Waren es im Jahr 2010 noch etwa 120 Schülerinnen und Schüler, die an den Einstiegsseminaren zur Internationalen Chemieolympiade teilgenommen haben, so sind zur Auftaktveranstaltung am 6. Mai 2011 über 200 interessierte Schülerinnen und Schüler aus dem Umkreis der TU Dortmund in den Hörsaal 1 des Hörsaalgebäudes II gekommen. Von Prof. Strohmann bekamen die Teilnehmer einen Einblick in die chemischen Eigenschaften der Elemente im Periodensystem. Nach einer Pause, in der sich die Schülerinnen und Schüler mit belegten Brötchen, Getränken und Gummibärchen stärken konnten, wurden Übungsaufgaben unter der Leitung von Dr. Sonja Herres-Pawlis bearbeitet.

nf053

Die Einstiegsseminare werden in Nordrhein-Westfalen von Birgit Vieler vom Albert-Schweitzer-Gymnasium in Hürth koordiniert. Sie sollen auf den Schülerwettbewerb Internationale Chemieolympiade vorbereiten, der nächstes Jahr in den USA stattfindet. Da die Inhalte der Auswahlrunden und der Chemie-Olympiade weit über den Schulstoff hinausgehen, müssen sich die Schülerinnen und Schüler die notwendigen Kenntnisse selbst in ihrer Freizeit aneignen. Im zweiten Seminar, das am 13. Mai 2011 von Prof. Krause veranstaltet wurde, ging es um Stoffklassen und Reaktionstypen in der Organischen Chemie. Schließlich fand am 20. Mai 2011 das Seminar zur Physikalischen Chemie statt (PD Czeslik). Die Seminare wurden freundlicherweise vom Arbeitgeberverband Westfalen finanziell unterstützt.

 



Nebeninhalt

Kontakt

Prof. Dr. Claus Czeslik
Tel.: 0231 755-3903

 

Links

Chemie-Olympiade MRW