Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Neuberufung im Lehrbereich Organische Chemie

Zum 1. April 2010 wurde Privatdozent Dr. Ralf Weberskirch auf die Professur für Polymere Hybridsysteme an der TU Dortmund berufen.

nf027

Herr Weberskirch studierte Chemie an der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz und promovierte anschließend an der TU München. Nach einem Postdoc-Aufenthalt am California Institute of Technology in der Arbeitsgruppe von Prof. David Tirrell kehrte Herr Weberskirch an die TU München zurück und habilitierte sich dort 2006 mit dem Thema „Amphiphilic, water-soluble Copolymers – Their Synthesis and Application as Support Materials for Catalysis in Aqueous Media“ für das Fachgebiet Makromolekulare Chemie. Anschließend wechselte Herr Weberskirch zur BayerMaterialScience AG und befasste sich dort als Innovationsmanager mit dem Thema der nachwachsenden Rohstoffe.

Besondere Schwerpunkte seiner Arbeit liegen in der Entwicklung polymerer Trägersysteme zur Durchführung katalytischer Reaktionen in Wasser. Darüber hinaus beschäftigt er sich mit der Biosynthese von Proteinen und untersucht deren Einsatzmöglichkeiten im Bereich der Materialwissenschaften, insbesondere der Medizin.